Arbeitsgruppe Wessling

Chemische Verfahrenstechnik
Expertise

Integration von selektivem Stofftransport und Konversion in mikro-, meso- und makroskaligen Systemen ist das Forschungsfeld der Arbeitsgruppe von Matthias Wessling. Insbesondere werden Systeme betrachtet, deren Funktionsprinzipien durch maßgeschneiderte Grenzflächen bestimmt werden. Makroskopische Systeme werden als Prozesstechnologie innerhalb der RWTH und der Aachener Verfahrenstechnik studiert, modelliert und entwickelt. Im Fokus der DWI-Arbeiten stehen mikro- und mesoskopische Systeme, welche drei wesentlichen Grundprinzipien von Grenzflächen integrieren: (a) selektiver Stofftransport, (b) molekular-spezifischer Konversion und (c) Ladungstransport. Ziel ist dabei die Synthese bioinspirierter interaktiver Materialsysteme. Dabei werden mit Hilfe bestehender und neuartiger Materialien komplexe interaktive Strukturen entwickelt und deren Struktur-Funktionsverhalten im Wechselspiel mit stabilen oder zeitlich wechselnden Triebkräften analysiert und beschrieben. Anwendungen sind die Energiespeicherung, Wasseraufbereitung und Medizintechnik.

Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung

Prof. Dr.-Ing. Matthias Wessling

T
+49 241 80-23179 or -95470
E-Mail Adresse anzeigen