Organtrans

Kontrollierte Organoid-Transplantation als Wegbereiter für die Translation der regenerativen Medizin

3D-Druck der Leber für die regenerative Medizin

Lebererkrankungen stehen jedes Jahr für 2 Millionen Todesfälle weltweit. Die Lebertransplantation ist zwar die wirksamste Methode zur Wiederherstellung normaler Funktionen bei verschiedenen Erkrankungen, wie akutem Leberversagen oder Lebermalignomen, doch derzeit wird weniger als 10 % des weltweiten Transplantationsbedarfs gedeckt. Das EU-finanzierte Projekt ORGANTRANS hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebertransplantation bei Patientinnen und Patienten mit Leberversagen im Endstadium durch die Entwicklung einer 3D-Druckplattform für Lebergewebe zu ersetzen. Das Projekt wird den gesamten Entwicklungszyklus von der Identifizierung von Zellquellen und der Gewebezüchtung bis hin zu den Studien durchlaufen, die eine frühzeitige Umsetzung der Ergebnisse in der klinischen Praxis ermöglichen. Entscheidend ist, dass diese Forschung neuartige Technologien hervorbringen wird, die in der regenerativen Medizin auf andere Organsysteme angewandt werden können.

Weitere Informationen

Kontakt
Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung

Prof. Dr.-Ing. Laura De Laporte

T
+49 241 80-23309
E-Mail Adresse anzeigen
Doktorand*in

Sitara Vedaraman, M.Sc.

T
+49 241 80-23171
Raum
B 2.51
E-Mail Adresse anzeigen
Doktorand*in

Daniel Günther, M.Sc.

T
+49 241 80-23171
Raum
B 2.51
E-Mail Adresse anzeigen