PeriGO (Periphäre Gel-basierte Orientierung von Nerven)

PeriGO strebt die Kommerzialisierung einer neuartigen, injizierbaren Therapie zur Wiederherstellung von peripheren Nerven an. Diese basiert auf dem Anisogelsystem mit folgenden Vorteilen gegenüber anderen Therapien: 1) Es passt sich der Form der Verletzung an und stellt einen engen Kontakt mit dem Gewebe her, 2) es bietet unidirektionale Leitstrukturen, die für das Wachstum des Nervengewebes erforderlich sind und 3) die Materialparameter (Gelier- und Abbaukinetik) so wie biochemische, mechanische und strukturelle Eigenschaften lassen sich individuell einstellen.

Kontakt
Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung

Prof. Dr.-Ing. Laura De Laporte

T
+49 241 80-23309
E-Mail Adresse anzeigen