Dominik Söder
Contact
T
+49 241 80-23367
Raum
A 1.23 a
E-Mail Adresse anzeigen
Doktorand*in

Dominik Söder, M.Sc.

Contact
T
+49 241 80-23367
Raum
A 1.23 a
E-Mail Adresse anzeigen
Forschungsinteresse

Söders Ziel ist es synthetische Zellen zu entwickeln, welche Krankheitserreger selektiv binden und aufnehmen können. Er möchte erörtern, wie das "engulfment", also den Transport von mesoskopischen Objekten durch die Membran, kontrolliert werden kann. Dazu verwende er Protozellen, die durch die Assemblierung von Janus-Dendrimeren mit Krankheitserreger-spezifischen Rezeptoren gebildet werden. Die Herausforderung besteht darin, die Adhäsionskräfte mit der Biegesteifigkeit der Membran auszubalancieren und Verstärkungsmechanismen einzubringen, so dass eine kleine Interaktion eine große Wirkung, wie zum Beispiel das "Auffressen eines Bakteriums", haben kann. Er stellt sich vor, dass das in diesem Projekt generierte Grundlagenwissen als Basis für das Design von therapeutischen synthetischen Zellen dienen wird.

Dominik Söder ist Teil der AG Rodriguez-Emmenegger.