StartseiteAktuellesGalleryOverview

Music Lab

Das DWI-Leibniz Institut schaut zurück auf einen gelungenen Abend als Gastgeber des Konzerts der Veranstaltungsreihe „Music Lab“, die durch eine Zusammenarbeit des Sinfonieorchesters Aachen und der RWTH Aachen entstanden ist. Am 29. Juni wurde zu diesem Anlass der überdachte Innenhof des Institutes mit einer stimmigen Lichtinstallation zum Schauplatz für das Music Lab-Abschlusskonzert dieser Spielzeit. Die Konzertreihe hat das Sinfonieorchester Aachen seit dem vergangenen Jahr bereits durch verschiedenste Forschungsinstitute in Aachen geführt.

> Bildergalerie zur Veranstaltung



Wissenschaft und Kunst

Neben der Leidenschaft für die Forschung lebt das DWI auch seinen Enthusiasmus und sein Interesse an Kunst, Kultur und Gesellschaft. Am 21. September 2016 ludt das DWI zur Abendveranstaltung Wissenschaft und Kunst ein. Soziale Ungleichheit ist wieder zum Thema der öffentlichen Aufmerksamkeit und Debatte geworden. In seinem Vortrag referierte Prof. Dr. Karl Ulrich Mayer die Entwicklungen der letzten 60 Jahre und kontrastierte sie mit aktuellen Zeitdiagnosen. Prof. Dr. Harald Kunde inspirierte die Gäste in seinem Vortrag zur ‚intellektuellen Provokation durch Kunst‘ und der Pianist Kirill Korsunenko ließ die Veranstaltung musikalisch ausklingen.

>Bildergalerie zur Veranstaltung



Future Lab: Oberbürgermeister Philipp besucht das DWI

Mit dem ‚Future Lab Aachen – die Kunst des Fortschritts‘ haben die Stadt und ihre wissenschaftlichen Einrichtungen eine bürgernahe Initiative ergriffen, hierüber zu informieren, zu diskutieren und gemeinsam die Zukunft zu entwerfen. Das DWI – Leibniz-Institut für Interaktive Materialien hat das Future Lab zum Anlass genommen, Oberbürgermeister Marcel Philipp einzuladen. Beim Institutsbesuch erhielten Marcel Philipp, begleitet von den städtischen Beigeordneten Susanne Schwier und Prof. Dr. Manfred Sicking, einen Einblick in drei aktuelle Forschungsprojekte der Aachener Materialwissenschaftler. 

>Link zur Veranstaltung

>Bildergalerie zur Veranstaltung



Symposium zum 100. Geburtstag von Helmut Zahn

Die erste chemische Synthese eines Proteins gilt bis heute als bedeutende Pionierleistung. Ende 1963 gelang Prof. Dr.-Ing. Helmut Zahn (1916 - 2004) die erste erfolgreiche Synthese von Insulin. Der Proteinchemiker und Wollforscher von Weltruf hätte am 13. Juni 2016 seinen 100. Geburtstag gefeiert.

Das DWI – Leibniz-Institut für Interaktive Materialien veranstaltete zu diesem Anlass am 13. Juni 2016 ein Symposium, das den Bogen von den frühen Erfolgen Zahns in die Gegenwart spannt, das den Wandel der Proteinforschung über die Jahrzehnte beleuchtet und die davon nicht zu trennende Geschichte des ehemaligen Wollforschungsinstituts zu einem Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft umreißt.

>Bildergalerie zur Veranstaltung

 

 



Leibniz Young Polymer Scientist Forum 2016

Für die zweite Ausgabe des Leibniz Young Polymer Scientist Forums hatten das DWI und Evonik Industries am 6. und 7. Juli 2016 19 Doktorandinnen und Doktoranden aus verschiedensten Bereichen der Polymerwissenschaften eingeladen. Zwei Tage lang diskutierten sie über Trends und Entwicklungen des Fachgebietes und entwickelten neue Forschungsansätze.

>Link zur Veranstaltung

>Bildergalerie zur Veranstaltung

 



Kármán Conference

Die Entwicklung intelligenter Materialsysteme stand im Mittelpunkt der fünftägigen Kármán-Konferenz in der historischen Kulisse des niederländischen Kasteel Vaalsbroek. Eingeladen hatten das DWI – Leibniz-Institut für Interaktive Materialien und die RWTH Aachen University gemeinsam mit dem Stuttgarter Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme. 

>Bildergalerie zur Veranstaltung

 

 



Festveranstaltung zur Aufnahme des DWI in die Leibniz-Gemeinschaft

Mit einer Festveranstaltung feiert das DWI die Aufnahme in die Leibniz-Gemeinschaft. Seit 2014 ist das DWI Mitglied in der renommierten deutschen Wissenschaftsorganisation und führt seitdem den Namen „DWI – Leibniz-Institut für Interaktive Materialien“.

>Bildergalerie zur Veranstaltung