Mission

Interaktive Materialien

Neue Materialien bilden den Schlüssel für die Entwicklung zukunftsweisender Technologien. Wir stellen uns in diesem Zusammenhang einer zentralen Herausforderung der modernen Materialforschung.

Woran wir forschen

Forschungsprogramme

In fünf Forschungsprogrammen bearbeiten wir Schlüssel­fragen zur Entwicklung neuer aktiver und interaktiver Materialeigenschaften. Dabei forschen wir gruppenübergreifend und bündeln gezielt unsere Kompetenzen.

Neuigkeit

Vollsynthetische Exosomen mit therapeutischer Funktionalität

18.10.2021
Neuigkeit

Stefan Hecht zum Mitglied der European Academy of Sciences gewählt

13.10.2021
Neuigkeit

Nachruf Om Prakash Garg

12.10.2021
Neuigkeit

Dr.-Ing. Alexandra Rommerskirchen erhält Bertha-Benz-Preis

21.09.2021
Neuigkeit

Jahresbericht 2020

20.09.2021
Neuigkeit

Virtual Lab Day: „Das ist das, was ich machen möchte!“

15.09.2021
Veranstaltung

Women Interactive Materials Award (WIMA)

28.10.2021
Veranstaltung

Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference 2021

9. - 10.11.2021
Wie wir arbeiten

Arbeiten am DWI

Chancengleichheit und Vielfalt sind im Leitbild des DWI verankert und gehören a priori zum Selbstverständnis des Instituts.

Wertvolle Unterstützung

Förderung

Das DWI erfährt besondere Unterstützung durch den Förderverein und die Garg-Stiftung, die Stipendien an herausragende Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen verleiht.

Stellenanzeigen

  • Masterarbeit

    Cell-mimicking Microgels to Model Retinal Epithelium Ageing

    Veröffentlicht am
    28.07.2021
  • Labor

    Physik- (oder Chemie-) Laborant (d/w/m) im Bereich der Elektronenmikroskopie

    Veröffentlicht am
    31.08.2021
  • Wissenschaftsunterstützender Bereich

    Mitarbeiter*in für den Bereich Einkauf

    Verwaltung
    Veröffentlicht am
    06.09.2021

Aktuelle Publikationen

  • Publikation

    Tailoring the Properties of Optical Force Probes for Polymer Mechanochemistry

    S. He, M. Stratigaki, S. P. Centeno, A. Dreuw and R. Göstl
    Chemistry – A European Journal (2021)
  • Publikation

    Streptococcus Pyogenes (“Group a Streptococcus”), a Highly Adapted Human Pathogen—Potential Implications of Its Virulence Regulation for Epidemiology and Disease Management

    N. Siemens and R. Lütticken
    Pathogens Vol. 10 (6) 776 (2021)

Unsere Forschungsschwerpunkte

Forschungsprogramm

Aqua Materials

Wasserhaltige und aus wässriger Lösung gebildete Materialien, Chemie in wässrigen Systemen
Forschungsprogramm

Synthiofluidics

Neue chemische Synthesen und Prozesse zur Herstellung von Bausteinen für interaktive Materialien
Forschungsprogramm

Macromolecular Films and Fibers

Funktionale Oberflächen und Grenzflächen
Forschungsprogramm

Transport, Reaction and Exchange Systems

Materialsysteme für kontrollierten Transport, Reaktion und Austausch
Forschungsprogramm

Bioactive and Bioinstructive Materials

Materialien für die aktive Wechselwirkung und Integration in eine biologische Umgebung