Chemielaborant*in (d/m/w) mit Schwerpunkt Synthese

DWI - Leibniz-Institut für Interaktive Materialien, Aachen

Das DWI – Leibniz Institut für Interaktive Materialien ist eine von Bund und Ländern finanzierte Forschungseinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft mit Sitz auf dem Campus Melaten der RWTH Aachen. Internationale Nachwuchswissenschaftler und erfahrene Wissenschaftler verschiedener Disziplinen entwickeln hier interaktive Materialien nach den Prinzipien der Natur.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Chemielaborant*in (d/m/w) 

Das DWI bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, sich in einem interdisziplinären Umfeld fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Die Stelle ist im Bereich Polymersynthese und -modifizierung und Synthese organischer Verbindungen verortet.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Organisation, Vorbereitung und praktische Durchführung von Polymersynthesen, von Polymermodifizierungen und von Synthesen organischer Verbindungen
  • Charakterisierung der Produkte mit Hilfe verschiedener Methoden der instrumentellen Analytik (NMR, GPC etc.)
  • Dokumentation der Ergebnisse
  • Allgemeine organisatorische Aufgaben im Laborbereich

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant*in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Polymerchemie und/oder organischen Chemie
  • Idealerweise erste Erfahrung im Umgang mit Gefahrstoffen unter Schutzgasatmosphäre
  • Kenntnisse im Bereich der instrumentellen Analytik sind von Vorteil
  • Selbständige und präzise Arbeitsweise und ein hohes Maß an Flexibilität
  • Gute MS Office Kenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das DWI bietet:

  • Spannende und anspruchsvolle Aufgabenstellungen sowie Entwicklungsmöglichkeiten in einer modernen Wissenschaftsorganisation
  • Eine offene und teamorientierte Arbeitsatmosphäre in einem internationalen Umfeld
  • Die Unterstützung durch ein erfahrenes Team

Die Vollzeitstelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, mit anschließender Option auf eine Verlängerung, bzw. Umwandlung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Das DWI unterstützt Sie dabei, sich weiter zu qualifizieren. Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein breites Spektrum von Karrieremöglichkeiten in einer ansprechenden Arbeitsatmosphäre. Das DWI fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die Stelle auch in Teilzeit zu besetzen, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Das DWI wertschätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Behinderung, Nationalität oder ethnischer und sozialer Herkunft.

For more information please contact
Projektleiter

Dr. Andrew P. Vogt

T
+49 241 80-23335
E-Mail Adresse anzeigen
Projektleiter

Dr. Jens Köhler

T
+49 241 80-26438
E-Mail Adresse anzeigen
Kaufmännische Direktorin

T.D. Thanh Nguyen

T
+49 241 80-23316
E-Mail Adresse anzeigen
Application

Wir haben Ihr Interesse geweckt? 
Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich im PDF-Format und in einer Datei bis einschließlich 15.06.2019 per E-Mail an Dr. Andrew Vogt (vogt(at)dwi.rwth-aachen.de) und Dr. Jens Köhler (koehler(at)dwi.rwth-aachen.de). 

www.dwi.rwth-aachen.de